Laternenumzug am 15.11.2013

Geschichten bleiben haften und die Geschichte vom Heiligen Sankt Martin trifft Grundzüge unseres Zusammenlebens – Nächstenliebe, Geduld und Bescheidenheit.

So ist es immer wieder ein Freude, wenn Textpassagen des Theaterstückes und die gängigen Laternenlieder bereits Tage vor unserem Martinsfest durch das Schulgebäude hallen.

Viele Eltern und vor allem auch ehemalige Grundschüler waren der Einladung des Fördervereins gefolgt und kamen in die Schule. Aufmerksam lauschten alle der Geschichte des Bischofs von Tours. Anschließend trugen viele Laternenträger bunte Lichter durch unseren Ort.

Bei Kinderpunsch und leckeren Köstlichkeiten klang dieses Fest gemütlich aus, bis die Musiker des Posaunenchors aus Stetten zum letzten Mal zu den Instrumenten griffen.

Vielen Dank allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.