Einschulungsfeier 2018

Seit dem letzten Samstag ist nun auch die GS Stetten wieder komplett. 25 Schulanfänger und ihre Familien trafen sich zunächst in der Kirche, um gemeinsam mit ihrer Lehrerin Melanie Vogler und Pfarrer Bulmann diesen besonderen Tag zu beginnen. In der Grundschule wurden die Erstklässler und ihre Angehörigen dann von Rektorin Maria Schütt herzlich willkommen geheißen. „Sobald man in einer Sache Meister geworden ist, soll man in einer neuen Schüler werden.“ Mit diesem Zitat von Gerhart Hauptmann erinnerte die Schulleiterin anhand einiger Beispiele daran, dass es sich lohnt, ein Leben lang zu lernen, zu üben und zu trainieren. Dass dies auch großen Spaß machen kann, konnte das Publikum bei einer bunten musikalischen Zirkusvorstellung erleben. Die Viertklässler und die Chorkinder hatten sich nämlich bereits im letzten Schuljahr mit Frau Fedele, Frau Huss und Frau Metz auf diese Feier vorbereitet und zeigten nun, was sie gelernt hatten. Während die „Tigerkinder“ danach ihre erste Unterrichtsstunde bei Frau Vogler hatten, stellte sich Frau Siebel vom Förderverein der Schule vor und warb um neue Mitglieder, vor allem für den Vorstand. Danach konnten die Familien die Zeit nutzen, um sich kennenzulernen, umzuschauen und am wie immer leckeren Buffet des Elternbeirats zu stärken. Wir wünschen unseren Erstklässlern und ihren Familien einen guten Start in die Schulzeit und bedanken uns herzlich bei allen, die zum Gelingen der Einschulungsfeier beigetragen haben!